Giancarlo Lamonaca

Works

Ohne Titel (Archäologie des Erzengels Michael), Variation #1, 100 x 100 cm

Ohne Titel (Archäologie des Erzengels Michael), Variation #2, 100 x 100 cm

Engel Angeli

 

Das Fresko des Malers Siegfried Pörnbacher aus dem Jahr 1955 auf der Westfassade der Filialkirche St. Ägidius in Olang im Pustertal stellt den Erzengel Michael dar wie er den Teufel tötet.

Die manipulative Intervention und Fragmentierung zum an sich vollendeten Gemälde scheint auf den esrten Blick sehr subtil zu sein und dennoch spürt man dei Härte und Willkür des Eingriffs. Vor neutral-grauem Hintergrund posiert der Engel, beinahe elektrisch aufgeladen wirkt er in seinen einzelnen Teilen und fragil wie ein Hampelmann im zerstörerischen Akt des Tötens. Aus den dunklen Umrissen der Veragngenheit steigt er auf und kommentiert zeitgenössisches Geschehen. Der physische und symbolische Akt sind da bereits vollbracht.